Design und Sicherheit | Kenngott

Minimalismus als Einrichtungsstil ist eine Kunst. Treppensysteme von Kenngott werden nicht nur höchsten Designansprüchen gerecht – sie erfüllen auch ganz selbstverständlich alle Sicherheitanforderungen.

kenngott_2016_02
Kragarmtreppen reduzieren das komplexe Bauteil „Treppe“ auf nur wenige Komponenten. Der Eindruck schwebender, nicht miteinander verbundener Stufen erzeugt ein einzigartig offenes Raumgefühl.

Filigrane Kragarmtreppen erzeugen ein faszinierendes Ambiente. Da ihre Stufen ohne sichtbares Gerüst in die Wand eingelassen sind, wirken sie, als ob sie frei im Raum schweben. Noch steigern lässt sich der minimalistische Raumeindruck durch den Verzicht auf ein sichtbares Geländer. Der Sinsheimer Treppenspezialist Kenngott bietet anspruchsvollen Treppenplanern und designorientierten Architekten eine große Auswahl an minimalistisch wirkenden Kragarmtreppen und vieles mehr.

Schwebender Etagenwechsel
Alle Kenngott-Kragarmtreppen lassen sich in Hinblick auf Optik und Abmessungen flexibel an unterschiedlichste Gegebenheiten anpassen. Für das bequeme Auf- und Absteigen sind beispielsweise Treppenlaufbreiten von bis zu einem Meter realisierbar. Die Einhaltung der erforderlichen Statik dokumentiert der Hersteller mit dem Nachweis einer europäischen Zulassung. Auch das Stufenmaterial kann frei zusammengestellt und somit harmonisch an vorhandene Bodenbeläge angepasst werden. Zur Auswahl stehen dabei nicht nur Massivhölzer wie Ahorn, Buche, Eiche, Esche, Kiefer, Kirschbaum, Nussbaum und Wenge. Als weiteres Material steht neben Naturstein, Glas oder Metall mit „Longlife” auch ein besonders widerstandsfähiges Kunstholz zur Auswahl. Wer eine minimalistische Optik anstrebt, aber auf ein Geländer nicht verzichten möchte, kann bei Kenngott auf Sicherungen zurückgreifen, die sich mit den Kragarmtreppen harmonisch kombinieren lassen. Überaus elegant wirkt etwa die Kombination einer Kragarmtreppe mit einem Glasgeländer, da so die offene Raumwirkung erhalten bleibt.

Höchste Sicherheitsstufen

kenngott_2016_03
Die Kombination aus „Longlife“ und Edelstahl verbindet Design und Funktion miteinander.

Eine Treppe birgt prinzipiell immer auch Stolper-, Fall- und Sturz-Risiken. Bei Kenngott lassen sich die verschiedenen Modelle so zusammenstellen, dass sie dem Benutzer sowohl in der Aufwärts- als auch in der Abwärtsbewegung stets maximale Sicherheit gewährleisten. Die Oberfläche der „Longlife“-Stufen beispielsweise besitzt eine Zertifizierung nach Rutschsicherheitsklasse R9 des Institutes für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung. Aus diesem Material gefertigte Stufen sind damit wesentlich trittsicherer als solche mit herkömmlichen glatten bzw. lackierten Oberflächen. „Longlife“-Stufen sind in den Design-Varianten Asteiche, Eiche Barrique, Eiche Trendline, Pinie Nordicline sowie Schieferline erhältlich und zusätzlich im Bereich der Stufenvorderkante mit einem Radius von fünf Millimetern ausgestattet. Handläufe mit elliptischen und runden Querschnitten helfen ebenfalls, die Unfallhäufigkeit zu reduzieren. Das Kenngott-Geländer Verdi ist dementsprechend mit einem optimal umgreifbaren Rundhandlauf und einteiligen, glatten Geländerstäben ausgestattet. Für erhellendes Licht auf dunklen oder nur schlecht beleuchteten Treppenabschnitten können alle Kenngott-Treppen – auch nachräglich und ohne Elektroinstallation – mit LED-Leuchten ausgestattet werden.

Ausgezeichnetes Raumwunder

kenngott_2016_04
Die Kenngott 1-m²-Treppe benötigt nur soviel Platz wie eine Telefonzelle.

Die 1-m²-Treppe von Kenngott vereint Design und ­Funktion mit kleinstem Raumbedarf. Ihre markante Gestaltung mit dem spiralförmig gewundenen Mittelhandlauf wurde mit dem begehrten red dot design award für ästhetische Formen und nachhaltige Trends ausgezeichnet. Obwohl die Treppe insgesamt nur den Platz einer Telefonzelle benötigt, lässt sie sich bequem und sicher nutzen – sowohl aufwärts und abwärts. Wie alle Kenngott-Treppen kann sie frei zusammengestellt werden: Materialien und Oberflächen lassen sich individuell wählen – die Trittstufen beispielsweise aus den Materialien Massivholz, Naturstein, Glas oder dem strapazierfähigen Material „Longlife“.

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.kenngott.de